Menü

Suchen

ÄRNTE.druck

.kontakt

Hier findest du alles, was du für deine Direktvermarktung brauchst

Flyerdesign

Alles, was du für deine Direktvermarktung brauchst

Flyerdesign

Werbung lohnt sich

Flyer sind das optimale „offline Werbemittel“: Sie sind handlich, praktisch und günstig. Egal, ob es um die (Neu-)Eröffnung deines Hofladens, eine Kurzinformation über deinen Hof, die Ferienwohnungen oder einen Gutschein geht – Flyer eignen sich für fast jeden Anlass. Sie transportieren Informationen knackig und optisch ansprechend. Du kannst sie je nach Bedarf verschiedenformatig herstellen lassen.

Die Flyer dann zu verteilen ist ebenfalls simpel. Du kannst sie nach Absprache in Geschäften (Sparkasse, Einzelhandel, Friseuren etc.) auslegen oder anpinnen, dem Einkaufsbeutel deiner Kunden beilegen, in deinem eigenen Laden auslegen oder auch in Briefkästen werfen. Durch ihre kompakte Größe nehmen Flyer in der Lagerung auch nicht wirklich viel Platz weg.

Wenn du deine Zielgruppe kennst, haben Flyer auch eine ziemlich hohe Erfolgsquote. Da du dich natürlich auch im Printbereich von deinen Mittbewerbern abheben willst, übernehmen wir gern das Flyerdesign für dich. 

Werbung lohnt sich

Flyer sind das optimale „offline Werbemittel“: Sie sind handlich, praktisch und günstig. Egal, ob es um die (Neu-)Eröffnung deines Hofladens, eine Kurzinformation über deinen Hof, die Ferienwohnungen oder einen Gutschein geht – Flyer eignen sich für fast jeden Anlass. Sie transportieren Informationen knackig und optisch ansprechend. Du kannst sie je nach Bedarf verschiedenformatig herstellen lassen.

Die Flyer dann zu verteilen ist ebenfalls simpel. Du kannst sie nach Absprache in Geschäften (Sparkasse, Einzelhandel, Friseuren etc.) auslegen oder anpinnen, dem Einkaufsbeutel deiner Kunden beilegen, in deinem eigenen Laden auslegen oder auch in Briefkästen werfen. Durch ihre kompakte Größe nehmen Flyer in der Lagerung auch nicht wirklich viel Platz weg.

Wenn du deine Zielgruppe kennst, haben Flyer auch eine ziemlich hohe Erfolgsquote. Da du dich natürlich auch im Printbereich von deinen Mittbewerbern abheben willst, übernehmen wir gern das Flyerdesign für dich.

Du willst mehr wissen?

Flyer sollen auf wenig Platz möglichst viele Informationen vermitteln. Du musst darauf achten, deine Flyer nicht zu überladen (weder mit Informationen, noch mit Bildern). Weniger ist oft mehr.

Achte darauf, kurz und knapp zu schildern, worum es geht und lege dein Hauptaugenmerk auf eine eindeutige (Haupt-)Überschrift. Falls du in deinem Hofladen z.B. schon bestimmte Farben, Elemente oder ein Logo nutzt, pack es unbedingt auch auf deinen Flyer. Der Wiedererkennungswert (auch bei deinen Flyern untereinander) ist wichtig.

Insgesamt müssen deine Flyer aber natürlich auch zu dir und deinem Betrieb passen. 

Richte dich hier nach dem Anlass, dem „wieso“. Wieso möchtest du den Flyer drucken lassen? Worum geht es? Willst du viele oder wenige Informationen transportieren?

Wenn es z.B. um die Eröffnung deines Hofladens geht, brauchst du keinen Wickelfalz-Flyer. Hier lässt sich mit DIN A6 oder kleiner wunderbar arbeiten. Im Zweifel schau dir an wie es deine Berufskollegen machen, machen alle DIN A6, dann kannst du beispielsweise ein quadratisches Format nutzen. Gibt es in der näheren Umgebung keine anderen Hofläden, kannst du sowieso nichts falschmachen und viele werden deine Einladung dankend annehmen.

Bedenke bei der Formatwahl, dass die Größe des Flyers zu den Auslageoptionen passen sollte, die du hast. Für den Tresen lokaler Geschäfte eignet sich DIN A4 zum Beispiel nicht gerade. Der Betrachter sollte deinen Flyer außerdem gut in der Hand halten können. Deshalb werden überwiegend die Formate DIN A5, DIN A6 oder DIN lang (100 x 210 mm) benutzt.

  1. Verwende gut lesbare, große Überschriften. Eventuell sogar eine andere Schriftart, damit sie dem Betrachter sofort ins Auge sticht.
  2. Gestalte deinen Flyer spannend. Leuchtende Farben und Kontraste sind hilfreich, um die Aufmerksamkeit deiner Kunden auf sich zu ziehen.
  3. Lass deinen Flyer beidseitig bedrucken. Zwei Seiten ermöglichen dir eine optische ansprechende Aufmachung auf der einen Seite und gezielte, kompakt zusammengestellte Informationen auf der anderen Seite.
  4. Soll der Flyer gezielt eine Handlung hervorrufen? Wenn ja, stell unbedingt sicher, dass die Handlungsaufforderung eindeutig aus dem Text hervorgeht.
  5. Achte darauf, dass dein Flyer mindestens eine Angabe dazu enthält, wer du bzw. dein Betrieb bist und wo ihr zu finden seid (Anschrift/ Website/ Facebook/ Logo o.ä.) !
Du willst mehr wissen?

Flyer sollen auf wenig Platz möglichst viele Informationen vermitteln. Du musst darauf achten, deine Flyer nicht zu überladen (weder mit Informationen, noch mit Bildern). Weniger ist oft mehr.

Achte darauf, kurz und knapp zu schildern, worum es geht und lege dein Hauptaugenmerk auf eine eindeutige (Haupt-)Überschrift. Falls du in deinem Hofladen z.B. schon bestimmte Farben, Elemente oder ein Logo nutzt, pack es unbedingt auch auf deinen Flyer. Der Wiedererkennungswert (auch bei deinen Flyern untereinander) ist wichtig.

Insgesamt müssen deine Flyer aber natürlich auch zu dir und deinem Betrieb passen. 

Richte dich hier nach dem Anlass, dem „wieso“. Wieso möchtest du den Flyer drucken lassen? Worum geht es? Willst du viele oder wenige Informationen transportieren?

Wenn es z.B. um die Eröffnung deines Hofladens geht, brauchst du keinen Wickelfalz-Flyer. Hier lässt sich mit DIN A6 oder kleiner wunderbar arbeiten. Im Zweifel schau dir an wie es deine Berufskollegen machen, machen alle DIN A6, dann kannst du beispielsweise ein quadratisches Format nutzen. Gibt es in der näheren Umgebung keine anderen Hofläden, kannst du sowieso nichts falschmachen und viele werden deine Einladung dankend annehmen.

Bedenke bei der Formatwahl, dass die Größe des Flyers zu den Auslageoptionen passen sollte, die du hast. Für den Tresen lokaler Geschäfte eignet sich DIN A4 zum Beispiel nicht gerade. Der Betrachter sollte deinen Flyer außerdem gut in der Hand halten können. Deshalb werden überwiegend die Formate DIN A5, DIN A6 oder DIN lang (100 x 210 mm) benutzt.

  1. Verwende gut lesbare, große Überschriften. Eventuell sogar eine andere Schriftart, damit sie dem Betrachter sofort ins Auge sticht.
  2. Gestalte deinen Flyer spannend. Leuchtende Farben und Kontraste sind hilfreich, um die Aufmerksamkeit deiner Kunden auf sich zu ziehen.
  3. Lass deinen Flyer beidseitig bedrucken. Zwei Seiten ermöglichen dir eine optische ansprechende Aufmachung auf der einen Seite und gezielte, kompakt zusammengestellte Informationen auf der anderen Seite.
  4. Soll der Flyer gezielt eine Handlung hervorrufen? Wenn ja, stell unbedingt sicher, dass die Handlungsaufforderung eindeutig aus dem Text hervorgeht.
  5. Achte darauf, dass dein Flyer mindestens eine Angabe dazu enthält, wer du bzw. dein Betrieb bist und wo ihr zu finden seid (Anschrift/ Website/ Facebook/ Logo o.ä.) !
Weitere Produkte
Mockup Webdesign Haserhof
Webdesign
Mockup Logo 3
Geschäftsausstattung
Weitere Produkte
Mockup Webdesign Haserhof
Webdesign
Mockup Logo 3
Geschäftsausstattung
Produktfoto Pralinen
Produktfotografie

Wir erstellen maßgeschneiderte Flyer
für deinen Betrieb!